Änderungen zur Durchführung des 10. Firmenlauf des Regionalen Wachstumskern Westlausitz (RWK)

Aufgrund der anhaltenden Situation rund um Covid19 ist Großräschen als geschäftsführende Stadt des RWK gezwungen, den 10. Firmenlauf in seiner klassischen Form abzusagen.

Dennoch wollen wir den Lauf in einer alternativen Art und Weise durchführen und hoffen, dass Sie auch in dieser außergewöhnlichen Zeit dabei sind.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, in der Zeit vom 2. bis 6. September die geplanten Strecken von 2,5 km bzw. 4,9 km in Großräschen zu laufen.

Es wird keine Startgebühr erhoben und auch keine professionelle Zeitmessung geben. Dennoch begrüßen wir es, wenn Sie uns Ihre Laufzeit mitteilen, um feststellen zu können, wie viel Sportbegeisterte den Weg nach Großräschen gefunden haben. Ihr Einsatz lohnt sich. Denn je mehr Läufer die Strecken absolvieren, desto höher wird die Spende, die von der BASF Schwarzheide GmbH wie in den Vorjahren eine für ein soziales Projekt überwiesen wird.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit.

Weitere Einzelheiten zum Ablauf und Vorgehen finden Sie hier.

Die Strecken sind im Downloadbereich abrufbar.